Am letzten Wochenende war das Team mit Aileen in Ortrand, eine völlig neue Strecke für Aileen. Mit zwei 5. und einem 6. Platz qualifizierte sich Aileen für das Finale, in dem sich leider eine Berührung fatal auswirken sollte. Die Kollision mit einem Konkurrenten verbog ihre Lenkung und das Kart ließ sich sehr schwer um den schwierigen Kurs in Ortrand steuern. Sie beendete das Finale auf dem 7. Platz, Aileen verlies Ortrand sichtlich traurig! Aber Vater Jörg sagt "Sie hat ein tolles Wochenende gehabt, da sie ihr CrossKart immer besser kennenlernt und auch ihr Aussagen immer Verwertbarer für das Team werden, kann sie sehr stolz auf ihre Leistung sein!"

An diesem Wochenende geht es nach Lichtenau zur WBAC.